Die Jugendbewegung

Die Erziehung zum zionistischen Juden fand nicht nur in der Familie statt, sondern auch in einer linkssozialistischen Vereinigung, dem Hashomer Hazair – dem jungen Wächter. Dort wurde ich und alle anderen auf die Alyah (= Aufstieg) vorbereitet, die Wiedereinwanderung nach Israel. Wir sollten helfen das Land aufzubauen, junges Blut ins Land zu bringen. Ich wollte ein junger Kämpfer werden, sammelte die Abzeichen der Truppenkörper, Bilderbücher mit Helden und war entschlossen einmal Offizier im israelischen Heer zu werden. All das fand nicht statt. Weiterlesen...